zessau.de

125 Jahre, Fahnensegnung und mehr

Am 36. Wochen¬≠en¬≠de 2018 war in Zes¬≠sau vie¬≠les anders als sonst. So wur¬≠de der sonst eher be¬≠schau¬≠liche Dorf¬≠mittel¬≠punkt f√ľr den Ver¬≠kehr ge¬≠sperrt und in ein Fest¬≠gel√§nde um¬≠ge¬≠wandelt. Zum Fei¬≠ern gab es genug, schlie√ü¬≠lich stand das 125-j√§h¬≠¬≠ri¬≠ge Jubi¬≠l√§¬≠um der Frei¬≠wil¬≠li¬≠gen Feu¬≠er¬≠wehr Zes¬≠¬≠sau-Wei¬≠her¬≠s¬≠berg bevor. Los ging es am Samstag¬≠abend mit dem f√ľr den Ver¬≠ein eigent¬≠lichen H√∂h¬≠punkt: die [‚Ķ]

Heiliger Beistand f√ľr Festbier

Der hl. Flo­ri­an ist Schutz­pa­tron der Feu­er­wehr­leu­te. Dies ist den Meis­ten bekannt. Aber nicht nur das. Er ist u.a. auch Schutz­pa­tron der Bäcker, Gärt­ner und Bier­brau­er. Grund genug, das Letz­te­rem vor der Jubi­lä­um ein Besuch abge­stat­tet wird. Allem vor­an die Fah­ne von 1913, die in gut ein­hun­dert Jah­ren viel Posi­ti­ves und Nega­ti­ves mit­er­le­ben und beglei­ten […]

Heute vor 15 Jahren … 110 Jahre Feuerwehr

Die Jah­re 2003 und 2018 haben meh­re­re Gemein­sam­kei­ten. In bei­den Jah­ren war von einem Jahr­hun­dert­som­mer die Rede. Und in bei­den Jah­ren fin­det ein Jubi­lä­um der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Zes­­sau-Wei­her­s­berg statt. Und so wur­de heu­te vor genau 15 Jah­ren (29. bis 31. August 2003) das 110-jäh­­ri­ge Jubi­lä­um abge­hal­ten. Das Fest fand in Wei­hers­berg am Fuße des Schloss­ber­ges […]

Ein Sportjahr mit Hochs und Tiefs

Zuge¬≠ge¬≠ben, mit dem aktu¬≠ell vor¬≠herr¬≠schen¬≠den Rekord¬≠som¬≠mer kann das zur√ľck¬≠lie¬≠gen¬≠de Sport¬≠jahr der Sch√ľt¬≠zen nicht mit¬≠hal¬≠ten. Aber auch ein gro¬≠√ües Unwet¬≠ter trat nicht auf [‚Ķ]

Upgrade f√ľr den Spielplatz

Drei Jah¬≠re sind nun¬≠mehr fast ver¬≠gan¬≠gen als der neue Zes¬≠sau¬≠er Dorf¬≠platz mit dem Spiel¬≠platz ein¬≠ge¬≠weiht wur¬≠den. Als Haupt¬≠spiel¬≠ge¬≠r√§¬≠te wur¬≠den damals das Klet¬≠ter¬≠ge¬≠r√ľst sowie das Was¬≠ser¬≠spiel¬≠ge¬≠r√§t ange¬≠schafft. Im Som¬≠mer wur¬≠de die¬≠ser jetzt durch den Klet¬≠ter¬≠baum erwei¬≠tert. Dies war aller¬≠dings nicht die ers¬≠te Auf¬≠wer¬≠tung. Bereits im letz¬≠ten Jahr wur¬≠den die ers¬≠ten √Ąnde¬≠rungs¬≠ar¬≠bei¬≠ten durch¬≠ge¬≠f√ľhrt. So wur¬≠de auf der [‚Ķ]

Johannisfeuer

Wie die Jah¬≠re zuvor, war f√ľr Zes¬≠sau wie¬≠der ein Johan¬≠nis¬≠feu¬≠er am Dorf¬≠platz geplant. 2018 wur¬≠de hier¬≠zu der 22. Juni aus¬≠er¬≠koh¬≠ren. Aber ‚Äď anders als bei den vor¬≠he¬≠ri¬≠gen Johan¬≠nis¬≠feu¬≠er ‚Äď mein¬≠te es der Wet¬≠ter¬≠gott nicht ganz so gut. Schlie√ü¬≠lich reg¬≠ne¬≠te es an die¬≠sem Frei¬≠tag hin und wie¬≠der. Die B√§n¬≠ke wur¬≠den des¬≠halb in der Fest¬≠hal¬≠le auf¬≠ge¬≠stellt, sodass [‚Ķ]

Sparkassenpokalschiessen 2018

Am Sonn¬≠tag den 27. Mai war es mal wie¬≠der soweit ‚Äď die Sie¬≠ger¬≠eh¬≠rung des dies¬≠j√§h¬≠ri¬≠gen Spar¬≠kas¬≠sen¬≠po¬≠kal¬≠schies¬≠sen des ehe¬≠ma¬≠li¬≠gen Land¬≠krei¬≠ses Eschen¬≠bach i.d.Opf. fand statt. Gast¬≠ge¬≠ber war die¬≠ses Jahr ‚Äě1893 D‚ÄėSpeckbachpelzen Michel¬≠feld e.V.‚Äú

Luftgewehrgemeindemeisterschaft 2018

Am Sams¬≠tag vor Pfings¬≠ten fand in Prei√ü¬≠ach die Preis¬≠ver¬≠lei¬≠hung im Luft¬≠ge¬≠wehr¬≠schie¬≠√üen der Gemein¬≠de Tra¬≠b¬≠itz statt. Die 1. Mann¬≠schaft der SG Eichen¬≠laub und die Jugend erreich¬≠ten hier zwei¬≠mal den zwei¬≠ten Platz. Die Mann¬≠schaft der Feu¬≠er¬≠wehr nimmt bei den ‚ÄúNicht-Sch√ľt¬≠zen¬≠ver¬≠ei¬≠nen‚ÄĚ den 15. Platz ein.

N√§chste Seite » « Vorherige Seite