zessau.de

Florianstag

Am 4. Mai 304 starb der Heilige Florian. Vielen Wehren in Bayern und Österreich nutzen diesen Tag um Ihren Schutzheiligen zu gedenken. Auch in der Gemeinde Trabitz ist dies seit vielen Jahren so und wird abwechselnd von den Wehren Burkhardsreuth, Feilersdorf-Grub-Bärnwinkel und Zessau-Weihersberg abgehalten. In diesem Jahr fand er in Zessau statt. Bei strahlenden Sonnenschein hat Pfarrer Edmund Prechtl, den Gottendienst zu Ehren des Schutzpatrons, vor der Zessauer Herz-Jesu-Kirche abgehalten. Musikalisch begleitete wurde der Florianstag von der Stadtkapelle Eschenbach.

Im Anschluss kamen die Wehren und alle Gäste im Gemeinschaftshaus zusammen, um bei einer Brotzeit auf diesen Festtag anzustoßen.
Der Bericht zum Florianstag von Dr. Bernhard Piegsa erschien am 8. Mai in der Zeitung “Der Neue Tag” und kann bei onetz.de nachgelesen werden.

Maibaum

Maibaum 2018Vier Tage vorher wurde an gleicher Stelle ebenfalls gefeiert. Bevor am Tag der Arbeit jedoch zum geselligen Teil übergegangen werden konnte, wurde der Maibaum mit Muskelkraft aufgestellt. Zur Stärkung gab es anschließend Kaffee und Kuchen sowie Spezialitäten vom Grill.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.