zessau.de

Heiliger Beistand für Festbier

Bild: Dr. Bernhard Piegsa
Der hl. Florian ist Schutzpatron der Feuerwehrleute. Dies ist den Meisten bekannt. Aber nicht nur das. Er ist u.a. auch Schutzpatron der Bäcker, Gärtner und Bierbrauer. Grund genug, das Letzterem vor der Jubiläum ein Besuch abgestattet wird. Allem voran die Fahne von 1913, die in gut einhundert Jahren viel Positives und Negatives miterleben und begleiten durfte. Für sie war es Premiere und zugleich eine besondere Ehre beim Zubereiten des Festbiersudes für die Weihe der Nachfolgerin dabei zu sein. Sozusagen der letzte offizielle Einsatz der Fahne vor der Wachablösung am Samstag, um der neuen Fahne einen guten Start ermöglichen zu können. Begleitet wurde sie von einer Abordnung der Feuerwehr, die sich auch gleich vom Ergebnis überzeugten durfte.

Alle Gäste dürfen sich natürlich bei guter Unterhaltung, am Samstag mit den Pressather Musikanten und am Sonntag mit Mezzoblech, überzeugen!

Ausführlicher Bericht ist in der Zeitung “Der Neue Tag” und im Onetz erschienen. Hier kann auch eine Kurzfassung der Feuerwehrgeschichte nachgelesen werden